Favoritenexport

Aufruf durch den Exportdialog.

Exportiert die gewählten Daten als Favoriten in das unter 'Favoriten-Verzeichnis' angegebene Verzeichnis. Hier steht grundsätzlich das Standard-Favoritenverzeichnis. Es kann durch einen Klick auf das farbig unterlegte Feld aber jederzeit ein anderes Verzeichnis gewählt werden.
Durch Klick auf den Knopf 'Standardverzeichnis' kann dann jederzeit wieder in das Standard-Favoritenverzeichnis gewechselt werden.

Unter 'Oberstes Verzeichnis' kann noch der Name des Verzeichnisses angegeben werden, unter dem alle zu exportierenden Links angelegt werden sollen (wird dann neu angelegt). Durch ein leeres Feld werden die Daten direkt in das unter 'Favoritenverzeichnis' gewählte Verzeichnis geschrieben.

Wenn ein Haken bei 'Verzeichnisstruktur übernehmen' gesetzt ist, werden auch die Verzeichnisse angelegt, in denen die Links in der Mahaf-Datenbank einsortiert sind. Kein Haken und alle Links werden in ein Verzeichnis geschrieben.

Hinweise:
Sollte ein anzulegender Link schon existieren, so wird sein Name mit einer Zahl versehen (hochgezählt). Damit wird verhindert, dass bestehende Links aus versehen überschrieben werden.
Es kann auch vorkommen, dass die Namen der Verzeichnisse oder Links in Mahaf nicht den Standards des Dateisystems genügen, dann werden die Namen angepasst (z.B. '/' in '_').
In Mahaf ist die Pfadtiefe theoretisch unbegrenzt, sollte beim Export die maximale Pfadtiefe des Dateisystems überschritten werde, können die betreffenden Dateien nicht angelegt werden, am Ende des Exports wird dann die Anzahl der Links ausgegeben, die nicht angelegt werden konnten.